Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Heiliger Gral

Verschwörungstheorien über Tempelritter & den Heiligen Gral

Home / Die Tempelritter / Schatz der Templer

Schatz der Templer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)
Loading...

Seit Jahrhunderten liegen Gerüchte und Verschwörungstheorien rund um den Schatz der Templer in der Luft. Die Hintergründe sind allerdings logisch nachvollziehbar. Die Tempelritter waren ein ausgesprochen reicher Orden – sie waren zu dieser Zeit vermutlich die reichste nicht klerikale Organisation. Die Einnahmen aus Land- und Immobilienbesitz waren immens. Die Templer wiederum waren nicht nur ausgezeichnete Verwalter, sondern auch geschäftlich und politisch engagiert. Diese strikte Disziplin zeichnet sich auch in den Strukturen des Templer-Ordens ab. Der Orden war – wenn man so sagen möchte – eine „Gelddruckmaschine“.

Da stellt sich natürlich, die Frage, was die Templer mit ihren Reichtümern gemacht haben. Die Antwort ist einfach: sie haben sie angelegt. Der Orden wusste gut zu investieren und splittete daher die Investitionen in Bereiche wie Gold oder Schmuck genauso wie in Immobilien.

Das immense Anhäufen von Schätzen durch die Tempelritter machte natürlich auf sich aufmerksam. Liest man die historisch sehr gut dokumentieren Fakten zur Verfolgung und Zerschlagung der Templer nach, so wird sehr schnell deutlich, dass diese Schätze nicht verschwunden sein können. Im Gegenteil. Da die meisten Templer flüchten konnten und ihre Haupteinnahmensquellen mit sehr viel Reisen und Logistik zu tun hatten, kann man davon ausgehen, dass es – gerade – für die Tempelritter ein Leichtes gewesen sein muss, unglaublich reiche Schätze auf kürzestem Wege ins Ausland zu transportieren.

Der Schatz der Templer und die Freimaurer

Zudem gibt es Verschwörungstheorien, die besagen, dass der Schatz der Templer irgendwo auf einer einsamen Insel durch die potentielle Nachfolge-Organisation: die Freimaurer – versteckt wurde. Zu den möglichen Schatzverstecken gehören bekannte Schatzinseln wie die Robinson Crusoe Insel, auf der ein Forscherteam erst kürzlich einen Schatz mit einem Umfang von 800 Tonnen Gold, Silber und Edelsteinen geortet haben will. Auch der sagenumwobene Money Pit auf Oak Island, einer kleinen Insel an der Ostküste Kanadas wird als mögliches Schatzversteck des Templer-Schatzes genannt.

Wo vermutet man den Schatz der Templer?

Man weiß es nicht. Auch weiß man nicht, ob der Schatz vielleicht in mehrere Teile verteilt auf allen Kontinenten versteckt wurde. Die damaligen Fakten, lassen derartige Schlüsse auf jeden Fall zu.

It is main inner container footer text